Erster Blog-Geburtstag

Heute habe ich rein zufällig festgestellt, dass es jetzt schon ein Jahr her ist, dass ich meinen ersten Blogeintrag veröffentlicht habe. Inspiriert durch einen Vortrag auf der re:publica habe ich damals beschlossen, diesen Blog zu starten. Und seit dem ist viel passiert. Ich habe 42 Artikel veröffentlicht, zunehmend mehr Kommentare bekommen, eine Verlosung gestartet und wurde von Microsoft nach Hamburg eingeladen. Der Ausflug nach Hamburg war eines der Highlights, die ich bisher durch diesen Blog erleben konnte. Toll ist es aber auch auf meine Artikel Rückmeldungen zu bekommen. Je kontroverser ein Thema, desto mehr Kommentare habe ich bekommen. Der am meisten kommentierte Artikel ist meine kritische Betrachtung von Waldorfschulen. Aber auch zu Themen wie Comicheften habe ich interessante Rückmeldungen bekommen. Auch die Rubrik "Mamas Welt" habe ich unter Mithilfe meiner Frau eingeführt. Sie schreibt über ihren Alltag mit unseren Kindern, in dem sie mal backt aber sich auch Gedanken darüber hat, wieviele Kinder man so haben will. 

Ich habe im vergangen Jahr ein Interview mit einer Designerin aus Östereich geführt, mich darüber ereifert, warum ich es unverantwortlich finde Kinder nicht zu impfen, Bücher rezensiert und Ausflugstipps gegeben. Ich hoffe ich habe Leser gewonnen, den gefällt worüber ich schreibe. Meine Besucherzahlen haben sich jedenfalls sehr positiv entwickelt, und auch die Anzahl meiner Follower bei Twitter hat sich durch den Block signifikant erhöht. Ich freue mich, dass in dem Jahr, in dem ich dabei bin, die Szene der Papa-Blogger größer geworden ist. Wir sind zwar noch nicht mit dem Umfang der Mama-Blogger Szene zu vergleichen, aber es gibt immer mehr Väter die ihre Sichtweise des Elternseins schildern. 

Insgesamt hat der Blog eine sehr erfreuliche Entwicklung genommen. Ich freue mich darauf weiter meine Meinung und meine Ansichten des Vater-Lebens hier zu veröffentlichen und viele interessante Erfahrungen zu machen. Zuletzt einen herzlichen Dank an alle Leser des Blogs, dass ihr mich immer wieder besucht und einen besonderen Dank an alle Kommentatoren, eure Meinung zu meinen Artikeln ist das beste Feedback, dass ich bekommen kann.

Neuen Kommentar schreiben