Enten- und Mausinvasion

Ich wurde vor einigen Tagen in meine Kindheit zurück katapultiert. Was war der Auslöser? Eine Bekannte meiner Schwiegereltern hatte erzählt, dass sie eine recht umfangreiche Comicsammlung ihres inzwischen deutlich dem Kindesalter entwachsenen Sohnes auflösen möchte aber nicht genau weiß, wie sie das anstellen soll. Für mich war sofort klar: Das kann ich doch machen. So ein paar Disney Comics durchgucken und verkaufen, das bekomme ich wohl hin, und außerdem kann ich vielleicht das ein oder andere Heft noch durchblättern. Gesagt, getan, ich habe verkündet "Ich mach dat schon, zeigt dat Zeuch mal her!".

Oha, ist das viel

Als ich mir die Hefte dann angeguckt hab war ich ob der bloßen Menge der Comics erst einmal erschlagen. Das ist schon eine amtliche Sammlung, die da von mir sortiert und kategorisiert werden soll. Ich habe bei einer ersten Sichtung Micky Maus Hefte von Mitte der 50er bis in die späten 90er gesehen, davon einige in lausigen, andere im originalverpacktem Zustand. Eine nahezu komplette Sammlung lustiger Taschenbücher in unterschiedlichen Zuständen und Auflagen, dazu Donald-Duck Hefte und diverse gebundene Sammelbände. Ich muss sagen, so ganz weiß ich noch nicht, auf was für einem Schatz ich da getroffen bin. In den nächsten Tagen werde ich mich wohl daran machen, die Hefte durchzugehen, und meinen groben Überblick, den ich bisher habe, zu konkretisieren. Da geht wohl kein Weg daran vorbei das ganze Heft für Heft in eine Tabelle mit dem entsprechenden Zustand einzutragen, um dann nachzugucken, was die Hefte so wert sind.

Bildungslücken

Es gibt da doch diese diversen Fernsehsendungen auf Spartensendern wo irgendwelche mehr oder weniger skurrilen Menschen mehr oder weniger skurrile Dinge ersteigern und sofort wissen, wen sie fragen können, was das eigentlich wert ist. Warum hab ich da noch nie gesehen, dass jemand eine derart große Comicsammlung verkauft? Das hätte doch signifikant zu meiner Bildung beigetragen. Stattdessen steh ich jetzt, nachdem ich erst eine große Klappe hatte mit diesem Monstrum von einer Sammlung da und überlege wie ich sie am besten verkaufe.

Eins ist klar: Jemand muss in diese Sammlung sehr viel Geld und Liebe reingesteckt haben. Die 90er Jahre des Micky Maus Magazins sind im Originalzustand und ungelesen mit allen Beilagen vorhanden. Leider scheint der Wert hier nicht besonders hoch zu sein. Der Sammler war wohl zu der Zeit längst kein Kind mehr und sammelte schon um des Sammelns willen. Ich könnte die Comics natürlich aufbewahren und auf eine Wertsteigerung hoffen. Aber meine Frau reißt mir den Kopf ab, wenn ich die einlagere…

Zeitreise

Ich selbst habe als Kind relativ viele Comics gelesen, lustige Taschenbücher sowie Micky Maus Magazine sind mir absolut geläufig. Daneben gab es für mich im Urlaub regelmäßig die großen Asterix-Hefte. Aber eine auch nur annähernd an den Umfang dieser Sammlung herankommende Menge habe ich nicht anhäufen können. Wie man mir anmerkt bin ich ziemlich beeindruckt. Das schwierigste an meiner aktuellen Aufgabe ist, die Hefte nur schnell zu kategorisieren ohne in den Geschichten zu versinken und mich an meine Kindheit zu erinnern. Ob meine Kinder wohl auch so einen Spaß an den kleinen Bildergeschichten haben werden? Vielleicht könnte ich die Comics ja doch aufbewahren? Sinnvoll ist das wohl nicht, die Kinder werden sich ihre eigenen Comics kaufen und finden Micky Maus und Co. wahrscheinlich total langweilig.

Ich bin wirklich gespannt was ich am Ende mit der Sammlung mache. Ich hätte schon Lust mich mit den Comics für einen Tag auf einen Trödelmarkt zu stellen und begeistert anderen Menschen die Reise in die eigene Vergangenheit ermöglichen. Vielleicht wäre das sogar die schönste Variante.

Kommentare

Woahhh, ich hätte früher dafür getötet. Als Kind und beginnender Teenie habe ich Donald und die lustigen Taschenbücher über alles geliebt und blicke auf eine stolze Sammlung aus eigenen und denen meiner älteren Geschwister und Cousins.
Tja, die verstauben nun auch gerade im Haus meiner Eltern- gute Frage, was aus denen wohl wird. Ich fürchte auch, dass die wohl mittlerweile ziemlich out sind. Aber bei mir wurde es Tradition, dass ich mir vor jedem Urlaub am Flughafen ein Taschenbuch gekauft habe- ich bin oft geflogen. Bis ich schwanger wurde. Und seit Donald nun gegen Aliens statt die Panzerknacker kämpft, ist es nicht mehr dasselbe ;-)
LG, Manati

Hi, also schon als Kind haben wir die Micky Maus Hefte und die LTB gerne gelesen und das machen meine Frau und ich jetzt noch und wir hoffen das irgendwann unsere kleinen auch damit anfangen können, dann können wir unsere Sammlung veerben.
Ps.: Ich kann mich nicht entscheiden ob ich die schwarz-weiß Drucke oder die 4 Farben Technik besser finden soll.
Beste Grüße

Wahnsinn. Nicht nur wegen der Aufgabe. Behalte sie und mach ihr ein gutes Angebot...

Ohja ich kann mich auch auch och sehr gut an meine alten Disney Comics erinnern. Leider habe ich sie nicht mehr bzw. habe sie vor Jahren verschenkt.

Liebe Grüße

Neuen Kommentar schreiben